Das GartenJahr

 

MÄRZ

Blumenzwiebeln, welche Sie im Herbst in Töpfe gepflanzt haben, können Sie nun ausgraben und in einem nicht zu warmen, hellen Raum antreiben.
 
APRIL

Sind Sie mit dem Rasen nicht zufrieden?
Nun wäre der optimale Zeitpunkt, um dies zu korrigieren.
Häufig reicht eine Düngung und eventuell eine Unkrautbekämpfung aus, um die Situation nachhaltig zu verbessern.

MAI

Nun ist der ideale Zeitpunkt, die im Sommer blühenden Zwiebelpflanzen wie Gladiolen, Iris oder Lilien zu setzen. 
Bei ergiebigem Frühlingsregen sammeln sich in den Untersetzern und Übertöpfen von Kübelpflanzen grosse Mengen an Wasser. Damit keine Staunässe und Wurzelfäule entsteht sind diese regelmässig auszuleeren.

JUNI

Ende Juni haben immergrüne Pflanzenwie Buchs oder Eibe den ersten Wachstumsschub beendet. Die Zeit ist günstig um die Konturen nachzuschneiden. Eine zweite Möglichkeit bietet sich für diese Arbeit Ende August/Anfang September. Der Schnitt sollte an bedeckten Tagen erfolgen. Nach dem Schnitt Pflanzen regelmässig düngen.
 
JULI

Die meisten Kräuter erntet man bevor sie blühen und sich Aroma und Inhaltsstoffe
verändern. Grosse Pflanzenteile hängt man gebündelt in einem luftigen Raum
zum Trocknen auf. Lose Blätter werden in Kisten trocken gelagert.
 
AUGUST

Rasen sollte in heissen, trockenen Zeiten nicht zu kurz geschnitten werden (Schnitthöhe 5–6 cm). So haben die Gräser mehr Reserven und überstehen die Trockenheit besser.

SEPTEMBER

Obwohl viele Blütenstauden jetzt gelb und welk werden, sollte man das Laub noch nicht abschneiden. So geben Sie den Pflanzen Zeit, genügend Energie aus den Blättern abzuziehen und zu speichern, damit sie besser über den Winter kommen.

OKTOBER

Jetzt ist Pflanzzeit für Blumenzwiebeln. Wählen Sie Sorten, die nicht höher als 50 cm hoch werden (bessere Standfestigkeit).
Übrigens kann man Blumenzwiebeln auch gut in Tontöpfen selber anziehen. Wichtig ist, dass die Zwiebeln vollständig mit einem Gemisch aus Erde und Sand überdeckt sind. Die Töpfe werden im Garten vergraben und mit 5 – 10 cm Erde überdeckt.

NOVEMBER

Solange die Tage noch mild sind, wächst der Rasen.
Deshalb wird er bis zum Einsetzen von Frost regelmässig geschnitten. Ist er zu lange, besteht die Gefahr von Pilzerkrankungen durch kommenden Schnee.m Garten alle Flächen säubern. Insbesondere ist samentragendes Unkraut zu entfernen. Vor den ersten Frösten sind Pumpen und Aussenleitungen zu entleeren.

DEZEMBER

Oft fehlt im Herbst die Zeit um Geräte und Werkzeuge gründlich zu reinigen. Insbesondere ein Einölen verlängert die Lebensdauer deutlich. Übrigens: Beim Rasenmäher kann man jetzt schon die Servicearbeiten durchführen.

JANUAR

Nun ist der beste Zeitpunkt um sich Gedanken über Ihren (neuen) Traumgarten zu machen. Rufen Sie uns an. Gerne stehen wir Ihnen mit Rat und Tat zur Seite.


FEBRUAR

Jetzt ist die Gefahr von Kahlfrösten besonders gross. Immergrüne Pflanzen und Koniferen verdunsten schon jetzt viel Wasser. Aus dem gefrorenen Boden kommt aber keines nach und die Pflanzen vertrocknen. Sollten kaum Niederschläge erfolgt sein, sind insbesondere Pflanzen in Gefässen, an frostfreien Tagen gründlich zu giessen.

 

 

Fisch Gartenbau Muttenz